IT-Blog

Stromkosten berechnen

Formel: Verbrauch des Geräts = WATT * Stunden pro Tag * Tage Stromkosten des Geräts = Verbrauch des Geräts * Strompreis(Cent/kWh) Gesamt Stromkosten = Stromkosten des Geräts * Anzahl der Geräte Beispiel: 2190000W= 250W * 24 Stunden/Tag * 365 Tage4.599,00 €= 2190000W * 0,21€/kWh Somit hat man z.B. die Stromkosten für ein Jahr. Jetzt noch […]

WPA2-Personal vs WPA2-Enterprise

WPA2-Personal wird meisten in dem privaten Umfeld eingesetzt. Warum?Weil es meistens ausreichend ist. Hier einmal die Unterschiede zwischen den beiden Technologien beschrieben: WPA2-Personal:Hier wird ein Schlüssel für das Netz vergeben. Dieser Schlüssel wird bei allen Geräten/BEnutzer eingegeben. Sowie Access Points müssen diesen beinhalten. WPA2-Enterprise:Hier wird über einen Zentralen Dienst Schlüsselmanagement betrieben. Zum Bespiel würde jedes […]

Servertypen

Hier die wichtigstes Eigenschaften eines Servers aufgelistet. Definition: Ein Server ist ein wie ein Manager mit verschienden Aufgaben. Es gilt -> feste IP-Adresse. DHCP: DHCP kann in einem Netzwerk IP Adressen von bestimmten Bereichen und IP-Netzen an Clients zuweisen. Dabei ist es auch möglich an bestimmte Computer feste IP Aressen zu vergeben. Der DHCP Server […]

DNS Einträge abfragen

Mit dem dig Befehl unter Linux kann man nach DNS-Einträgen scannen.  Somit ist es auch möglich z.B. die Mailserver-Adresse herauszufinden.  Der Syntax: dig {serveradresse(z.B. IP oder Domain)} {Einstellung} Somit kann man z.B. nach dem Mailserver von fire-net.de suchen.  dig fire-net.de mx Das „mx“ sucht nach MX Einträgen.   Bei Windows gibt es den Befehl: nslookup […]

RAID

RAID ist ein nützliches Feature für das Thema Redundanz. Diese Technik wird meistens auf Servern verwendet. Es wird unterschieden zwischen Software und Hardware Raid. Bei einem Hardware RAID gibt es einen RAID Controller Chip.  Dieses sitzt auf dem Mainboard und kann ausgetauscht werden. Hier einmal die verschiedenen RAID Typen zusammengefasst: RAID 1 – ist eine […]

VLAN

VLAN´s sind virtuelle Netzwerke. Somit können auf einem physikalischem Switch verschiedene Netze aufgebaut werden. Die unterschiedlichen Netze können nicht miteinander kommunizieren, obwohl sie bei an der gleichen Hardware hängen. Es gibt 2 VLAN Typen. untagged tagged Entscheidend ist für die Art das Port Verhalten auf dem Switch. UntaggedIst Portbasierend. Das heißt, das nur auf dem […]

Linux Dateisystem

/bin : Das Verzeichnis beinhaltet Systemdaten. Diese sind zur Reparatur und zum Instandhaltung des Betriebssystem verantwortlich. Den Inhalt zu ändern kann große Auswirkungen auf das Betriebssystem haben. /boot : Dort liegen relevante Dateien, die zum Starten des Betriebssystem notwendig sind. /dev : Beinhaltet Dateien die zum Funktionieren jeder Hardware beitragen -> z.B. Treiber. /home :  […]

SQL Übersicht der Wichtigsten Befehle

Datensatz einfügen: INSERT INTO Datenbankname (Name, ID, Adresse, Stadt, PLZ)VALUES (‚Max Mustermann‘, ‚1‘, ‚Teststraße‘, ‚Teststadt‘, ‚40124‘); Datensatz ändern: UPDATE DatenbanknameSET Name = ‚Lukas Schmidt‘, Stadt= ‚Frankfurt‘WHERE ID = 1; Datensatz löschen: DELETE FROM Datenbankname WHERE Name=‚Max Mustermann; Nach Datensätzen filtern: SELECT * FROM `Datenbankname` WHERE „ID“ = 23 SELECT Name, ID FROM `Datenbankname` WHERE „ID“ […]

S-RAM

Statisches RAM Eine S-RAM-Zelle besteht aus einem Flip-Flop. Dieses behält seine Daten. Es findet kein Datenverlust durch Entladung statt. Vorteil: schneller stabile Daten Nachteil: teurer mehr Bauteile weniger Speicher auf gleiche Fläche Einsatz: Cache Prozessor interne Register

D-RAM

Dynamisches RAM Das speichernde Element in  einem D-RAM ist ein Kondensator. Kondensator geladen      -> logisch 1      “                  ungeladen -> logisch 0   In einem integrierten Schaltkreis(IC) kann man nur Silizium verwenden. Reines Silizium ist ein schlechter Leiter und ein schlechter Isolator.   Dadurch ist […]